Unternehmen

Ihre Vorteile

Standardprodukte

Specials

Anwendungsbeispiele

Maschinenliste

Räumnadelliste

Qualität

Consulting

Kontakt

Zahnräder Herstellung: Formverfahren

Die erforderlichen Werkzeuge verfügen über ein Profil der Zahnlücke. Die Zahnlücken werden separat hergestellt (Finger- oder Scheibenfräser, Schleifscheibe, Stoßstahl ), komplett (Räumnadel) oder kontinuierlich (Globoidschleifschnecke) hergestellt. Zur Bearbeitung der nächsten Zahnlücke wird das Werkrad beim Einzelteilverfahren um Zahnteilung weitergedreht. Für jede Werkradauslegung (Zähnezahl, Modul, Eingriffswinkel, Schrägungswinkel, Profilverschiebung, Zahnkorrektur) ist ein entspr. Werkzeugprofil nötig. Die Werkzeug-Profilierung für Schrägverzahnungen ist nicht einfach, weil die Kontaktlinie zwischen Werkrad und Werkzeug eine Raumkurve darstellt, die sich nur schwierig vom Werkrad-Stirnschnittprofil ableiten lässt. Das Schleifscheibenprofil ist mit dem Rechner zu ermitteln. Aus Kostengründen wird das Einzelteilverfahren nur noch selten angewandt.

Sie haben Fragen zum Formverfahren bei der Zahnräder-Herstellung? Schray Zahnräder hilft Ihnen gerne weiter unter Tel. 0 74 55 / 93 92 41.